Die Region
Weinbaugebiet Burgenland – Weine aus der Region Rosalia

Die (noch) unentdeckte Region Rosalia…

Gelegen im östlichsten Bundesland Österreichs, dem Burgenland, an den sanften Hängen des Rosaliengebirges, befindet sie sich – die „Großlage Rosalia“. In der heutigen Weinwelt noch eher unbekannt und als Geheimtyp gehandelt, erkannten die Kelten bereits vor mehr als 2.500 Jahren, welch Potential in dieser sanften Hügellandschaft steckt. Geprägt durch das pannonische Kontinentalklima, welches die Sommer heiß und die Winter kalt gestaltet, bietet diese Weinregion die idealen natürlichen Voraussetzungen für den Weinbau. Fruchtbare Braunerdeböden mit Lößuntegrund und hohem Kalkanteil bringen charaktervolle, samtig- fruchtige und somit unverwechselbare Rotweine hervor.

Als autochthone Sorten der Region gelten der Blaufränkisch, welcher überwiegend in der „Großlage Rosalia“ vinifiziert wird, sowie der Zweigelt. Des Weiteren sind die Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir in den Weingärten der Region vorzufinden. Das besondere Terroire bringt jedoch nicht nur kräftige und extraktreiche Rotweine hervor, auch fruchtbetonte Weißweine, wie Grüner Veltliner und Weißburgunder sind vorzufinden.

Textquelle: www.vinum-rosalia.at

Region Rosalia

Pöttelsdorf